Veröffentlichungen

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Karsten Haase

  

I. Monographie

Das Wettbewerbsverbot, 1. Auflage, 2009, Verlag Personal, Recht, Management

 

II. Herausgeberschaft

Herausgeberschaft (zusammen mit Prof. Franz Josef Düwell, VRiBAG a. D., und Dr. Martin Wolmerath): Digitalisierung der Arbeitswelt in Deutschland und Japan – Herausforderungen für das Arbeitsrecht, Festschrift zum 20. Geburtstag der Deutsch-Japanischen Gesellschaft für Arbeitsrecht e. V., 2018, Delgany Publishing, Hamm

 

III. Kommentare

Kommentierung: Vertiefungen zu Gegenstandswerten, Kosten, Gebühren bei §§ 1, 2, 5, 7, 16, 18, 19, 21 – 21 b, 24, 26, 28, 32, 33, 37, 38, 40, 42, 44, 47, 50, 54, 55, 58, 76, 77, 80, 87, 94 – 101, 103 – 107, 111 – 112 a BetrVG in: Düwell, Handkommentar zum BetrVG, 5. Auflage, 2018, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden - Baden

 

IV. Beiträge in Handbüchern und Sammelwerken

8.) Der rechtliche Status des Geschäftsführers einer GmbH: Arbeitgeber, arbeitgeberähnliche Person oder Arbeitnehmer? Eine Betrachtung aus der Perspektive des deutschen und europäischen Arbeitsrechts, in: Yoko Hashimoto (Hrsg.), Arbeitnehmerbegriff und Arbeitszeitrecht im EU- und Deutschen Arbeitsrecht, 2020, S. 73 ff. (ins Japanische übersetzt von Prof. Yoko Hashimoto, Gakushuin Universität, Tokyo)

 

7.) Neues zum Bereitschaftsdienst (zugleich Anmerkung zu EuGH vom 25.11.2010 – Rs. C – 429/09 – Fuß, Abl. C 24 vom 30.01.2011), in:

 

a) TVöD – Jahrbuch Kommunen 2011, S. 29 ff.

b) TV-L Jahrbuch Länder 2011, S. 33 ff.

c) TVöD Jahrbuch Bund 2011, S. 27 ff.

 

6.) Stichwort 257 „Arbeits- und Sozialräume, Unterkünfte“ in: Handwörterbuch des Arbeitsrechts (HwB AR), Loseblattsammlung, 190. Aktualisierung: Stand August 2006

 

5.) Stichwort 1940 „Werkwohnungen“ in: Handwörterbuch des Arbeitsrechts (HwB AR), Loseblattsammlung, 186. Aktualisierung: Stand April 2006

 

4.) Stichwort 1695 „Telefonnutzung am Arbeitsplatz“ in: Handwörterbuch des Arbeitsrechts (HwB AR), Loseblattsammlung, 186. Aktualisierung: Stand April 2006

 

3.) Stichwort 1460 „Provision“ in: Handwörterbuch des Arbeitsrechts (HwB AR), Loseblattsammlung, 157. Aktualisierung: Stand November 2003

 

2.) Stichwort 980 „Handelsvertreter“, in: Handwörterbuch des Arbeitsrechts (HwB AR), Loseblattsammlung, 127. Aktualisierung: Stand Mai 2001

 

1.) Stichwort 1950 „Wettbewerbsverbot“, in: Handwörterbuch des Arbeitsrechts (HwB AR), Loseblattsammlung, 116. Aktualisierung: Stand Mai 2000

 

V. Beiträge in Festschriften

Die Unterbrechung der in § 558 Abs. 2 BGB geregelten Verjährung infolge der Beantragung eines selbständigen Beweisverfahrens nach §§ 485 ff. ZPO, in: Munuscula, Festschrift zu Ehren des 60. Geburtstags von Professor Dr. Klaus Luig, Direktor des Instituts für Neuere Privatrechtsgeschichte der Universität zu Köln, 1995, S. 85 ff.

 

VI. Aufsätze

24.) (Virtuelle) Funktionsfähigkeit des Betriebsrats in Zeiten der COVID-19-Pandemie und § 129 BetrVG, GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 943 ff.

 

23.) Der besondere Kündigungsschutz eines schwerbehinderten Geschäftsführers einer GmbH i.S.d. §§ 168, 174 Abs. 1 SGB IX – Eine Bewertung nach deutschem und europäischem Recht unter Berücksichtigung der Milkova-Entscheidung des EuGH, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2019, 980 ff.

 

22.) Abberufung und Beschränkung der Geschäftsführungsbefugnis des Geschäftsführers als vertragswidriges Verhalten der GmbH? - Zugleich Anmerkung zu der Entscheidung des BGH vom 6.3.2012 - II ZR 76/11, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2012, 614 ff.

 

21.) Die Hinsendekosten beim widerrufenen Fernabsatzvertrag nach deutschem und europäischem Recht, in: Verbraucher und Recht (VuR) 2010, 291 ff.

 

20.) Wer trägt die Kosten der Hinsendung bei einem widerrufenen Fernabsatzvertrag, in: Ad Legendum 2009, 7 ff.

 

19.) Der Anspruch des Geschäftsführers einer GmbH auf Fortzahlung seiner Vergütung im Krankheitsfall, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2005, 1260 ff.

 

18.) Der Erholungsurlaub des Geschäftsführers einer GmbH aus rechtlicher Sicht (Teil II), in: GmbHRundschau (GmbHR) 2005, 338 ff.

 

17.) Der Erholungsurlaub des Geschäftsführers einer GmbH aus rechtlicher Sicht (Teil I), in: GmbH-Rundschau (GmbHR) 2005, 265 ff.

 

16.) Das ruhende Arbeitsverhältnis eines zum Vertretungsorgan einer GmbH bestellten Arbeitnehmers und das Schriftformerfordernis gemäß § 623 BGB, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2004, 279 ff.

 

15.) Konkludente Fortsetzung des bisherigen oder Begründung eines neuen Mietverhältnisses trotz abbedungener Regelung des § 545 BGB oder eines erklärten Widerspruchs?, in: Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR) 2002, 557 ff.

 

14.) Räumungsvergleich und Schadensersatz wegen vorgetäuschten Eigenbedarfs, in: Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR) 2000, 653 ff.

 

13.) Zugangsbeeinträchtigungen als Mangel bzw. als Form der Nichtgewährung oder Entziehung des vertragsgemäßen Gebrauchs von Gewerberaummietobjekten, in: Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR) 1999, 448 ff.

 

12.) Kann ein Auftraggeber mit seinem Anspruch auf Zahlung eines Kostenvorschusses zur Mängelbeseitigung gegen den Vergütungsanspruch seines Auftragnehmers aufrechnen?, in: Zeitschrift für deutsches und internationales Baurecht (ZfBR) 1998, 173 ff.

 

11.) Die Auslegung von unvollständigen Mietverlängerungsoptionen im Gewerberaummietrecht, in: Wirtschaftsrechtliche Beratung (WiB), 1997, S. 1141 f.

 

10.) Mietvertragliche Begründung einer Versicherungsabschlusspflicht des Gewerberaummieters, in: Wirtschaftsrechtliche Beratung (WiB), 1997, S. 1074 ff.

 

9.) Die Vorteile der GmbH oder GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien in gesellschaftsrechtlicher Hinsicht, in: Die GmbHRundschau (GmbHR), 1997, S. 917 ff.

 

8.) Der vollstreckbare Rechtsanwaltsvergleich i.S.d. § 1044 b ZPO: ein vollstreckbarer Räumungstitel im Wohnraummietrecht ?, in: Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR), 1997, S. 1 ff.

 

7.) § 40 GmbHG - ein Schutzgesetz i.S.d. § 823 Abs. 2 BGB ?, in: Betriebs-Berater (BB), 1996, S. 2309 ff.

 

6.) Die Unterbrechung der in § 558 Abs. 1 BGB geregelten Verjährung infolge einer Beantragung eines selbständigen Beweisverfahrens nach §§ 485 ff. ZPO, (basierend auf dem gleichnamigen Beitrag in der Festschrift für Klaus Luig, 1995, S. 85 ff.), in: Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR), 1996, S. 62 ff.

 

5.) Das mietvertragliche Formerfordernis und das Prinzip der Einheitlichkeit der Urkunde: Die ratio legis des § 566 BGB als Regulativ des Zusammenwirkens der §§ 566, 126 BGB, in: Wohnungswirtschaft und Mietrecht (WM) 1995, S. 625 ff.

 

4.) Das Erfordernis der Prozesskostensicherheit i.S.d. § 110 ZPO im schiedsgerichtlichen Verfahren, in: Betriebs-Berater (BB) 1995, 1252 ff.

 

3.) Das Recht des aktienrechtlichen Abfindungsergänzungsanspruchs als notwendiger Bestandteil der §§ 305, 306 ff. AktG, in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1995, 7 ff.

 

2.) Die Entschädigungsfähigkeit von Mietzinsen eines Wohnhauses zugunsten seines Eigentümers nach den Grundsätzen des enteignenden Eingriffs, in: Wohnungswirtschaft und Mietrecht (WM) 1994, 308 ff.

 

1.) Der Mietspiegel einer vergleichbaren Nachbargemeinde als Begründungsform eines Mieterhöhungsverlangens nach § 2 Abs. 2 Satz 2 MHG, in: Wohnungswirtschaft und Mietrecht (WM) 1993, 441 ff.

 

VII. Entscheidungsanmerkungen und -besprechungen

53.) Anmerkung zu OLG Brandenburg v. 8.7.2020 – 7 U 64/19: Zur ordnungsgemäßen Einladung zu einer Gesellschafterversammlung; Darlegungs- und Beweislast, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 1228 - 1229

 

52.) Anmerkung zu OLG Saarbrücken v. 31.1.2020 – 5 W 48/19: Aufklärungspflicht es Registergerichts bei amtswegiger Löschung einer GmbH wegen Vermögenslosigkeit, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 966 f.

 

51.) Anmerkung zu VG Bremen v. 5.3.2020 – 5 K 840/18: Gewerbeuntersagung gegenüber Geschäftsführer einer GmbH, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 848 f.

 

50.) Anmerkung zu LSG Baden-Württemberg v. 19.7.2019 – L 10 BA 282 / 19: Zur abhängigen Beschäftigung eines GmbH-Fremdgeschäftsführers bei Ausschluss der Weisungsgebundenheit, in: GmbHRundschau (GmbhR) 2020, 605 f.

 

49.) Anmerkung zu OLG Brandenburg v. 27.11.2019 – 7 U 185/18: Rechtsschutzbedürfnis bei wiederholter Registeranmeldung ohne Beseitigung des gerügten Beschlussmangels, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 484 ff.

 

48.) Anmerkung zu LAG Köln v. 13.12.2019 – 9 Ta 186/19: Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten nach Beendigung der Organstellung des Geschäftsführers, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 381 f.

 

47.) Anmerkung zu BGH v. 3.12.2019 – II ZB 18/19: Vorsicht in der Praxis: (Vorschnelles) Akzeptieren eines Strafbefehls kann für den Geschäftsführer gefährlich sein, in: Betriebs-Berater (BB) 2020, 336

 

46.) Anmerkung zu BSG v. 19.9.2019 – B 12 R 25/18 R: Sozialversicherungspflicht des Geschäftsführers einer Familiengesellschaft; kein Vertrauensschutz in die sog. Kopf-und-Seele-Rechtsprechung; gesetzliche Anforderungen an Abschluss einer Betriebsprüfung, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 153 f.

 

45.) Anmerkung zu BGH v. 1.10.2019 – II ZR 386/17: Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH mit gemeinsamer Mehrheit von > 50% keine arbeitnehmerähnliche Person, nicht nur unbedeutender eigener Geschäftsanteil, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 91 ff.

 

44.) Anmerkung zu BAG v. 12.6.2019 – 7 AZR 428/17: Dienstverhältnisbeendigung – Geschäftsführer einer anderen Gesellschaft; auflösende Bedingung, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2020, 30 f.

 

43.) Anmerkung zu BGH v. 20.8.2019 – II ZR 121/16: Beendigung eines unwirksamen Anstellungsvertrags eines GmbH-Geschäftsführers, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2019, 1237 f.

 

42.) Anmerkung zu OLG München v. 17.7.2019 – 7 U 2463/18: Auch Ansprüche aus faktischer Geschäftsführung einer GmbH müssen vom Anspruchsinhaber substantiiert vorgetragen und im Bestreitensfall bewiesen werden in: Betriebs-Berater (BB), 2019, 2580

 

41.) Anmerkung zu BAG v. 21.01.2019 – 9 AZB 23/18: Für den GmbH-Geschäftsführer als arbeitgeberähnliche Person ist der Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten generell nicht eröffnet, in: Betriebs-Berater (BB), 2019, 1683 f.

 

40.) Anmerkung zu OLG München v. 23.01.2019 – 7 U 2822/17: Haftung des faktischen GmbH-Geschäftsführers analog § 43 Abs. 2 GmbHG, in: Betriebs-Berater (BB), 2019, 915

 

39.) Anmerkung zu Brandenburgisches OLG v. 19.12.2018 - 7 U 152/18: „Unkenntnis der in §§ 50, 51 GmbHG geregelten Formalia kann Minderheitenschutz zunichtemachen“, in: Betriebs-Berater (BB) 2019, 596

 

38.) Anmerkung zu OLG Hamm v. 27.09.2018 – 27 W 93/18: „OLG Hamn: Versicherung des GmbH-Geschäftsführers über Ausschlussgründe – keine dynamische Verweisung auf Neuregelungen im StGB (hier: Sportwettbetrug)“, in: Betriebs-Berater (BB) 2019, 276

 

37.) Anmerkung zu KG v. 17.07.2018 – 22 W 34/18: „Ein Geschäftsführer sollte wegen des Risikos seiner Löschung aus dem Handelsregister nicht vorschnell einen Strafbefehl nach § 407 Abs. 1 StPO akzeptieren“, in: Betriebs-Berater (BB) 2019, 84

 

36.) Anmerkung zu KG v. 24.04.2018 – 22 W 63/17: „Das KG schafft klare Verhältnisse – grundsätzlich keine Sitzverlegung einer aufgelösten GmbH“, in: Betriebs-Berater (BB) 2018, 2771

 

35.) Anmerkung zu BGH v. 3.7.2018 – II ZR 452/17: Zuständigkeit für Abschluss, Änderung und Beendigung des Dienstvertrages eines GmbH-Geschäftsführers bei Fehlen abweichender Satzungsbestimmungen, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2018, 1010 f.

 

34.) Anmerkung zu OLG Celle v. 10.5.2017 – 9 U 3/17, „Die strafrechtliche Verantwortlichkeit eines Strohmann-Geschäftsführers knüpft allein an die formale Organstellung an“, in: Betriebs-Berater (BB) 2017, 2002

 

33.) Anmerkung zu BGH v. 4.4.2017 – II ZR 77/16, „Mehr Rechtsschutz und Rechtssicherheit für den betroffenen Gesellschafter-Geschäftsführer“, in: Betriebs-Berater (BB) 2017, 1807

 

32.) Anmerkung zu LSG Baden-Württemberg v. 23.11.2016 – L 5 R 50/16, Gesellschafter-Geschäftsführer: Sozialversicherungsrechtlicher Status bei einer Kapitalminderheit und Sperrminorität bzgl. Weisungen der Gesellschafterversammlung (Hier: selbständige Erwerbstätigkeit), in: GmbHRundschau (GmbHR) 2017, 467 ff.

 

31.) Anmerkung zu OLG Karlsruhe v. 25.10.2016 – 8 U 122/15, Geschäftsführer: Unwirksamkeit einer Kopplungsvereinbarung in einem Geschäftsführer-Anstellungsvertrag, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2017, 301 f.

 

30.) Anmerkung zu OLG Köln v. 21.09.2016 – 2 Wx 377/16, „GmbH-Satzungen sollten eine ausdrückliche Regelung zur Befreiung des Liquidators von § 181 BGB enthalten“, in: Betriebs-Berater (BB) 2016, 2964

 

29.) Anmerkung zu SG Reutlingen v. 28.06.2016 – S 8 R 1775 / 14, Gesellschafter-Geschäftsführer: Sozialversicherungspflicht bzw. - freiheit bei Sperrminorität des Minderheitsgesellschafters, in: GmbhRRundschau (GmbHR) 2016, 1147 ff.

 

28.) Anmerkung zu BGH v. 15.03.2016 – II ZR 114 / 15, Gmbh & co. KG: Gegenseitig bewilligte Tätigkeitsvergütungen zweier Geschäftsführer der Komplementär-GmbH, in: GmbHRundschau 2016, 987 f.

 

27.) Anmerkung zu BGH v. 19.04.2016 – II ZR 123 7 15, GmbH & Co. KG: Verlängerung des Geschäftsführeranstellungsvertrages mit dem Geschäftsführer der Komplementär-GmbH durch Insichgeschäft, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2016, 982 ff.

 

26.) Anmerkung zu BAG v. 03.12.2014 – 10 AZB 98/14, Geschäftsführer: Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten bei Amtsniederlegung vor rechtskräftiger Entscheidung, in: GmbHRundschau, 2015, 253 ff.

 

25.) Anmerkung zu BAG v. 31.07.2014 – 2 AZR 422/13, Geschäftsführer: Betriebsbedingte Kündigung bei Wegfall des Arbeitsbedarfs aufgrund unternehmerischer Entscheidung, in: GmbHRundschau, 2015, 189 ff.

 

24.) Anmerkung zu BAG, Urteil vom 20.03.2014 – 8 AZR 45/13, Geschäftsführer: Keine grundsätzliche persönliche Haftung für nicht zur Auszahlung gekommene Abfindungen an ausgeschiedene Arbeitsnehmer, in: GmbHRundschau (GmbHR), 2014, 1204 ff.

 

23.) Anmerkung zu OLG Hamburg, Urteil vom 22.03.2013 – 11 U 27/12, Geschäftsführer: Kündigung des Dienstvertrages des bei einer GmbH & Co. KG angestellten Geschäftsführers der Komplementär-GmbH, in: GmbHRundschau (GmbHR), 2013, 583 ff.

 

22.) Anmerkung zu BAG, Beschluss vom 26.10.2012 – 10 AZB 60/12, Geschäftsführer: Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten bei Streit über den Fortbestand eines früheren Arbeitsverhältnisses, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2013, 85 ff.

 

21.) Anmerkung zu BAG, Beschluss vom 23.08.2011 – 10 AZB 51/10, Geschäftsführer: Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten bei nicht formwirksamer Aufhebung des früheren Arbeitsverhältnisses, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2011, 1202 ff.

 

20.) Anmerkung zu OLG Hamm, Urteil vom 26.04.2007 – 27 U 7/07, Keine Anwendung der Kündigungsschutzvorschriften auf das Anstellungsverhältnis eines Geschäftsführers einer GmbH, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2007, 821 f.

 

19.) Anmerkung zu OLG Hamm, Urteil vom 01.03.2007 – 27 U 137/06, Fristlose Kündigung wegen unterlassenen Einschreitens gegen sexuelle Belästigungen von Angestellten und Nachschieben von Gründen, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2007, 824

 

18.) Anmerkung zu BAG, Urteil vom 14.06.2006 – 5 AZR 592/05, Konkludente Aufhebung eines ruhenden Arbeitsverhältnisses mit Abschluss des Geschäftsführer-Dienstvertrags, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2006, 1104 f.

 

17.) Anmerkung zu BAG, Urteil vom 24.11.2005 – 2 AZR 614/04, Kündigungsschutz ohne Wartezeit des abberufenen Geschäftsführers einer Komplementär-GmbH und dessen Weiterbeschäftigung als Arbeitnehmer, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2006, 596 f.

 

16.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 20.06.2005 - II ZR 18/03, Schuldhafte Insolvenzverschleppung als wichtiger Grund zur Kündigung des Geschäftsführervertrages und Nachschieben von Kündigungsgründen, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2005, 1051 ff. (zusammen mit Rechtsreferendarin Stefanie Sommermeyer)

 

15.) Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 07.07.2002 - II ZB 4/02, Verbindlichkeit der Gründungsvorschriften des GmbHG bei Übernahme eines „alten“ Mantels einer unternehmenslos gewordenen GmbH und erstmaliger Aufnahme des Geschäftsbetriebs, in: BGHReport (BGHR) 2003, 1281 f.

 

14.) Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 09.12.2002 - II ZB 12/02, Verbindlichkeit der Gründungsvorschriften des GmbHG bei Übernahme des Mantels einer „auf Vorrat gegründeten“ GmbH und erstmaliger Aufnahme des Geschäftsbetriebs, in: BGHReport (BGHR) 2003, 281 f.

 

13.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 28.10.2002 - II ZR 146/02, Schadensersatz des Geschäftsführers einer GmbH nach § 628 Abs. 2 BGB im Falle des Widerrufs seiner Bestellung nach § 38 GmbHG, in: BGHReport (BGHR) 2003, 117 f.

 

12.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 28.10.2002 - II ZR 146/02, Schadensersatz des Geschäftsführers einer GmbH nach § 628 Abs. 2 BGB im Falle des Widerrufs seiner Bestellung nach § 38 GmbHG, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2003, 102 ff.

 

11.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 11.12.2001 - VI ZR 123/00, Haftung des Geschäftsführers einer GmbH für durch seinen Vorgänger vorenthaltene Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2002, 210 ff.

 

10.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26.06.2001 - VI ZR 111/00, Haftung des Geschäftsführers einer GmbH für vorenthaltene Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2001, 723 ff.

 

9.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 09.01.2001 - VI ZR 407/99, Haftung des Geschäftsführers einer GmbH für vorenthaltene Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung, in: BGHReport (BGHR) 2001, 243 ff.

 

8.) Anmerkung zu BAG, Urteil vom 08.06.2000 – 2 AZR 207/99, Ruhendes Arbeitsverhältnis eines zum Geschäftsführer einer GmbH bestellten Arbeitnehmers, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2000, 1097 ff.

 

7.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 03.07.2000 – II ZR 282/98, Zuständigkeit für den Abschluss eines Geschäftsführeranstellungsvertrages / unwirksamer Geschäftsführeranstellungsvertrag / unwirksame Koppelung einer außerordentlichen Kündigung an die Zahlung einer Abfindung, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2000, 876 ff.

 

6.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 16.05.2000 – VI ZR 90/99, Haftung des Geschäftsführers einer GmbH für vorenthaltene Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2000, 816 ff.

 

5.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 02.02.2000 – VIII ZR 12/99, Haftung des vollmachtlosen Vertreters nach § 179 BGB, in: GmbHRundschau (GmbHR) 2000, 381 ff.

 

4.) Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Urteil vom 23.12.1999 – 6 U 119 / 99, Abgeltung des vom Geschäftsführer einer GmbH nicht angetretenen Urlaubs, in: GmbHRundschau (GmbhR) 2000, 282 f.

 

3.) Anmerkung zu BGH, Urteil vom 21.06.1999 – II ZR 27 / 98, Koppelung des Bestands des Anstellungsvertrages eines Geschäftsführers einer GmbH an den Widerruf seiner Organstellung, in: GmbHRundschau (GmbHR) 1999, 1140 ff.

 

2.) Anmerkung zu OLG Hamm, Beschluss vom 09.08.1999 – 15 W 181 / 99, Keine Bestellung von Ausländern ohne jederzeitige Einreisemöglichkeit zu Geschäftsführern einer GmbH, in: GmbHRundschau (GmbHR) 1999, 1089 ff.

 

1.) Anmerkung zu OLG Frankfurt am Main, Beschluss vom 11.05.1999 – 5 W 11 / 99, Rechtswegzuständigkeit bei Klagen des Geschäftsführers einer GmbH, in: GmbHRundschau (GmbHR) 1999, 859 ff.

 

VIII. Rezensionen

2.) Rezension zu „Kündigungsschutzrecht“, Herausgeber: Gallner/Mestwerdt/Nägele, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 2018, in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA), 2018, 989 f. (Heft 15/2018)

 

1.) Rezension zu „Ehewohnung - Partnerwohnung - Wohngemeinschaften“ von Kloster-Harz/Schmidt, Hermann Luchterhand Verlag GmbH, 1999, in: Zeitschrift für Miet- und Raumrecht (ZMR) 1999, Heft 10/99, S. IV.

 

IX. Varia

6.) Fachliche Beratung zu „Arbeit auf Zeit“, 2013, Autorin: Daniela Range-Ditz, Hrsg.: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.

 

5.) Fachliche Beratung zu „Chance Praktikum“, 2012, Autorin: Birgit Adam, Hrsg.: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.

 

4.) Gastbeitrag „Haftung in der Sozialen Marktwirtschaft – auch für den Staat“, in: Mittelstands Magazin 4/2011, S. 3 (NRW Report) (zusammen mit Dr. Jens Petersen MdL NRW und Max Pohl)

 

3.) Fachliche Beratung zu „Hilfen im Alltag – Haushaltsnahe Dienstleistungen selbst organisieren“, 2006, Autorin: Bärbel Gebert, Hrsg.: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.

 

2.) Fachliche Beratung zu „ABC des Arbeitsrechts“, 2005, Autor: Prof. Dr. Peter Wedde, Hrsg.: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.

 

1.) Telefonkommentar zu BGH, Urteil v. 24.09.1997 - XII ZR 234 / 95  auf: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) Kassetten 1 / 98 (Schriftform langfristiger Mietverträge)

Karsten Haase

FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT
LEHRBEAUFTRAGTER FÜR ARBEITSRECHT
an der Hochschule Düsseldorf, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
MEDIATOR (DAA)

 

Studium der Rechtswissenschaften in Köln

Rechtsreferendariat im Bezirk des OLG Düsseldorf

Rechtsanwalt seit 1995

Gründung der Rechtsanwaltskanzlei Haase & Lieberknecht in 2001

 

SCHWERPUNKTE

  • Arbeitsrecht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

               
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
Funktional:
+